Warum die Lastverschiebung alles verändert

Der Haupteffekt, der durch Demand Response nutzbar gemacht wird, ist die Lastverschiebung bzw. Flexibilisierung – der Stromverbrauch wird dabei zeitlich vorgezogen oder verzögert; thermische Speicher sowie sonstige gewerbliche und industrielle Zwischenspeicher werden energetisch genutzt. Auch die Stromerzeugung aus Notstromaggregaten, Blockheizkraftwerken oder das Ladeverhalten von Batterien werden, wenn notwendig, flexibel eingebunden und erhöhen dadurch die Stabilität des Gesamtsystems.

Was es braucht, um Virtuelle Speicher zu schaffen

Das Stromnetz hat heute praktisch keinen Speicher. In jeder Sekunde muss genau soviel Strom erzeugt werden, wie gerade von allen Verbrauchern nachgefragt wird. Damit auf kurzfristige Schwankungen reagiert werden kann, stehen Reservekraftwerke bereit. Die Übertragungsnetzbetreiber überwachen das Gleichgewicht zwischen Stromerzeugung und -verbrauch und fordern bei Bedarf die Reserveleistung ab.

Demand Response eröffnet hier eine innovative, wesentlich kostengünstigere und umweltschonendere Alternative als bisherige Ansätze – nämlich durch die Bereitstellung aggregierter Lasten und energetischer Puffer aus vielen gewerblichen und industriellen Einheiten. Dieses Prinzip kann als Virtuelles Kraftwerk oder Virtueller Speicher bezeichnet werden.

demand-response-05-lasten-speicher-erzeuger

Wie das Network Operations Center (NOC) arbeitet

Entelios vernetzt und bündelt – „aggregiert“ – steuerbare Verbraucher und dezentrale Erzeugungsanlagen von gewerblichen und industriellen Teilnehmern. Die Vernetzung erfolgt über das Network Operations Center (NOC) von Entelios. Die Teilnehmer werden informationstechnisch angebunden und erhalten Steuersignale. Der Stromverbrauch der aggregierten Teilnehmer wird über Entelios an die Anforderungen des übergeordneten Stromversorgungssystems angepasst. Einzelne Verbraucher werden je nach Verfügbarkeit zu- oder abgeschaltet, Schwankungen zwischen Stromerzeugung und -nachfrage werden damit ausgeglichen. Die Stromnachfrage wird flexibilisiert. Diesen Ansatz nennen wir das Entelios Demand Response Programm. Es werden viele Verbraucher intelligent verknüpft – Entelios bringt diese als sogenannter Demand Response Anbieter zusammen.

Entelios ist also der „Energy Relationship Manager“ zwischen Energieangebot und -verbrauch. Der einzelne Verbraucher übernimmt damit eine neue Verantwortung im Stromerzeugungssystem und kann sich aktiv an der Integration Erneuerbarer Energien beteiligen. Entelios nutzt hierfür intelligente Internet-, Computer- und Telekommunikationstechnologie und schafft eine praktische und kostengünstige Umsetzung des Smart Grids.

Warum die ganze Volkswirtschaft vom Geschäftsmodell profitiert

Entelios vermarktet das Potenzial, das sich aus der Aggregation vieler flexibler Lasten und energetischer Speicher im gewerblichen und industriellen Umfeld ergibt. Entelios schafft durch seinen Demand-Response-Ansatz Nutzen für alle Marktakteure, u. a. für Erzeuger, Netzbetreiber, Energieversorger und Stromverbraucher, und somit für die Volkswirtschaft im Ganzen.

Warum elektrische Verbraucher nützlich und wichtig sind

Entelios identifiziert unterschiedlichste elektrische Verbrauchsgeräte (Der Begriff „Verbraucher“ wird hier anders genutzt als die Kurzform von „Endverbraucher“) bei industriellen und gewerblichen Stromkunden. Alle für Entelios relevanten Verbraucher haben gemeinsam, dass sie eine gewisse Flexibilität im Einsatz haben und Energie in irgendeiner Form speichern können (Lüftung, Kühlung, Kälte…). Sogar saisonale Effekte können hier eine hohe Relevanz bekommen.

Diese so qualifizierten Verbraucher werden dann jeweils als einzelne Bausteine betrachtet und deren Parameter im Network Operations Center von Entelios hinterlegt. Hierbei fließt unter Berücksichtigung der Kundenwünsche natürlich auch die Verfügbarkeit ein. Entelios nimmt diese einzelnen verfügbaren Verbraucher und aggregiert diese zu Produkten, die den jeweils geforderten Strommarkt-Anforderungen entsprechen. Wo ein einzelner Baustein nichts ausrichten könnte, kann die Summe einen Beitrag leisten, die Herausforderungen des Energiemarktes zu meistern.

Welche Chancen dezentrale Erzeuger bieten

Viele gewerbliche oder industrielle Kunden verfügen derzeit über eine eigene Energieerzeugung, um die Energiekosten über eine Reduktion der Lastspitzen zu senken. Dabei handelt es sich in der Regel um Notstromaggregate oder Blockheizkraftwerke. In den häufigsten Fällen verfügen diese Erzeuger über weitere Kapazitäten, die derzeit nicht vermarktet werden. Solche dezentralen Erzeuger können über Entelios auf dem Strommarkt verfügbar gemacht werden. Entelios aggregiert diese und bietet somit eine sinnvolle Ergänzung des Energieangebotes auf der Erzeugerseite.

Warum die Elektromobilität auf Demand Response abfährt

Bis 2020 sollen ca. 1 Mio. Elektrofahrzeuge möglichst intelligent in unser Stromversorgungssystem integriert werden. Entelios ist in der Lage, die zunehmende Anzahl von Elektrofahrzeugen umweltschonend und kontrolliert in das Energienetz einzufügen und zu steuern. Wenn Erneuerbare Energien stark produzieren, werden Elektrofahrzeuge aufgeladen und das Energiegleichgewicht unterstützt.

Welchen Nutzen Geldbeutel und Umwelt von Demand Response haben

Demand Response ist eine besonders kostengünstige und umweltschonende Maßnahme. Indem der Stromverbrauch mit der Stromerzeugung synchronisiert wird, erhöht sich die Effizienz des Gesamtsystems. Bisher geschieht dies allein durch Zugriff auf konventionelle, nukleare und fossile Kraftwerke. Dies soll künftig in immer geringerem Umfang geschehen. Durch die Nutzung bereits bestehender technologischer Lösungen und erprobter Infrastruktur (z.B. von Telekommunikation, Mobilfunk und Internet) ist Demand Response schneller und wesentlich kostengünstiger als konventionelle Alternativen. Diese bestünden im Ausbau der Stromnetze und in der Vorhaltung oder gar dem Neubau neuer (fossiler) Kraftwerkskapazitäten.

Die Entelios AG unterstützt mit ihrer Technologie und ihren Demand-Response-Programmen:

  • erneuerbare Energien in das Stromnetz zu integrieren,
  • das Stromversorgungssystem effizienter zu machen,
  • das hohe Niveau an Versorgungssicherheit aufrecht zu erhalten,
  • Elektrofahrzeuge in das Stromversorgungssystem einzubinden, und
  • den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Damit trägt Entelios wesentlich zu einer nachhaltigen Entwicklung der Stromversorgung bei.